Thomas Kampeter - Wandgestaltung

Umbau eines Dachbodens

In diesem Badezimmer kam der Solo Calce Perla Fina Putz zum Einsatz. Mit den feinen Silberblättchen ergibt sich bei bestimmtem Licht ein schöner dezenter Glitzereffekt, der sehr zurückhaltend ausfällt und nur in einem bestimmten Blickwinkel erscheint. Die Flächen sind zum größten Teil unbehandelt, so regulieren sie die Luftfeuchtigkeit und das Raumklima.

Naturstein trifft Kalkputz

Beispiel eines fugenlosen Badezimmers mit verputzen Wandflächen. Das Grundmaterial ist Weiß und kann individuell passend eingefärbt werden. Nassbereiche werden speziell imprägniert, nicht zuletzt um die Flächen auch pflegeleicht zu halten. Bei den übrigen Wandflächen empfiehlt es sich, den Putz unbehandelt zu lassen, um den Feuchtigkeitsaustausch zu gewährleisten.

Modernisierung einer Kaffeemühle

Hier sehen Sie ein Beispiel einer sehr umsichtigen und gelungenen Altbau Renovierung. Vom Kellergeschoss bis zum Dachboden wurde darauf geachtet, natürliche Baumaterialien einzusetzen, und gleichzeitig wurde ein modernes Ambiente erzeugt. Steinartige Oberflächen lassen sich mit Kalkputzen besonders gut erzeugen.
Marmorinoputz eignet sich für Badezimmer einschließlich der Nassbereiche.

Gästebad in Aubergine

Immer wieder taucht die Frage auf:“Kleine Räume und kräftige Farben, geht das?“
Absolut ja! Wie man sieht, geben kräftige Farbtöne einem Raum Struktur und Ausdruck. Bei großen Räumen finden sich solche Farbgebungen an einzelnen Wänden oder Objekten.
Mineralische Oberflächen brauchen immer auch eine erdige oder steinartige Note, grelle Farben wirken sehr unnatürlich und laut.

Badezimmer Ansichten

Diese Bildbeispiele zeigen die vielen individualisierten Möglichkeiten bei der Gestaltung eines fugenlosen Bades mit mineralischem Putz.
Das Grundmaterial ist Weiß und lässt sich passend zu Fliesen, Farbkarten oder anderen Vorlagen abtönen. So entstehen fast immer neue Farbtöne, die bei Beginn der Arbeiten vor Ort auf Mustertafeln abgeglichen werden.